Rotkalk - Das Kalkputz-System für innen und außenRotkalk - Das Kalkputz-System für innen und außen

  • 1) BODEN

    Mit Holzpolituren behandeltes Holz kann Kohlenwasserstoffe, Terpene, Aldehyde und Alkohole emittieren. Terpene stehen in Verdacht Allergien auszulösen.

  • 2) TEPPICH

    Chlorierte Kohlenwasserstoffe, insbesondere das Tetrachlorethen (=Perchlorethylen), können nach erfolgter chemischer Reinigung von Textilien in die Raumluft gelangen.

  • 3) REINIGUNGSMITTEL

    Handelsübliche Reinigungsmittel und Desinfektionsmittel können formaldehyd- und phenolhaltige Stoffe sowie Pestizide enthalten.

  • 4) WAND

    Imprägnierte oder verklebte Wandverkleidungen können flüchtige organische Verbindungen an die Raumluft abgeben.

Schadstoffe im Raum

Weiter

Unter einem Dach mit Risikofaktoren

Wenn die eigenen vier Wände zur Bedrohung für Leib und Leben werden, kann das an „unsichtbaren“ Tätern liegen. Sie verbergen sich an unverdächtigen Orten wie Polsterungen oder dem behandelten Parkett und werden von hier aus an die Raumluft abgegeben. Vor allem bei geringem Luftaustausch kommt es zu hohen Konzentrationen, die eine ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit darstellen. Zu den flüchtigen organische Verbindungen (VOC Volatile Organic Compounds) gehören zum Beispiel Formaldehyde. Dazu kommen Stickoxide, die vor allem bei Verbrennungsprozessen wie bei offenen Kaminen entstehen.

Unwillkürlich werden diese Schadstoffe, die auch Allergien auslösen können, ein- und ausgeatmet. In Deutschland leiden ca. 14 Millionen Menschen unter Allergien, Tendenz steigend. Vor allem bei Kindern ist eine besorgniserregende Zunahme zu beobachten. Gerade deshalb ist es wichtig, zu Hause für ein gesundes Wohnklima zu sorgen. Rotkalk nimmt Schadstoffe aus der Raumluft auf und baut sie ab. Es wirkt quasi wie ein Luftfilter in der Wand, der gesundes Wohnen durch seine natürlichen Eigenschaften unterstützt.

Vom Fraunhofer Institut bestätigt

Abbau von Stickoxiden und Formaldehyden
  • Abbau flüchtiger organischer Verbindungen

In mit Rotkalk verputzen Räumen werden Stickoxide und Formaldehyde schnell und effektiv aus der Raumluft beseitigt. Flüchtige organische Verbindungen (VOCs) sind nach 2 Stunden um 60% verringert.

Allergiker atmen aufSich zu Hause von Schadstoffen unbelastet rundum wohlfühlen

Für Allergiker oder Men­schen, die hochsensibel auf chemische Stoffe reagieren, empfiehlt es sich besonders auf gesunde Baustoffe zu achten. Dies kann entlastend sein, vor allem für Menschen, die unter Allergien oder Multipler Chemischer Sensitivität, kurz MCS, leiden. So nennen Mediziner die extreme Überempfindlichkeit gegen Chemikalien. Schon der Kontakt mit geringsten Mengen kann zu starken körperlichen Beschwerden wie starken Kopfschmerzen oder Hautreaktionen führen.

Fachunternehmer des Bauhandwerks können hier bei der Umsetzung eines beschwerdefreien Zuhauses beratend zur Seite stehen. Offenporige Materialien wie Holz und Kalkputz gehören zu den empfohlenen Baustoffen für ein gesundes Raumklima. Edith und Frederik Meiser werden dies in ihrem neuen Zuhause in jedem Fall berücksichtigen. „Die Wahl bei der Ausstattung der Räume ist nicht immer einfach. Schließlich legt man sich bei Boden und Wänden doch auf lange Sicht fest. Uns ist es sehr wichtig Materialien zu wählen, die zu unserem Stil passen und von deren Qualität wir überzeugt sind.“

Verblüffend reine Raumluft

Verblüffend reine Raumluft

Raumluftmessungen der schweizerischen Prüfstelle S-Cert an einem Bau-Projekt in Ahrensburg bei Hamburg bestätigen die qualitative Verbesserung des Raumklimas mit Rotkalk.

Gemessen wurden die Konzentrationen an Aldehyden und flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) in mit Rotkalk verputzten Räumen. Die ermittelten Schadstoffkonzentrationen unterschritten die zulässigen Grenzwerte des unabhängigen Qualitätssiegels „Gutes Innenraumklima“ um z.T. mehr als das Zehnfache! Der gemessene Gesamtgehalt an Lösemitteln in der Raumluft lag weit unterhalb der ohnehin schon strengen Grenzwerte für das Zertifikat. Nach S-Cert wurden noch nie so gute Raumluftwerte nach Fertigstellung eines Hauses gemessen.

Zu unserem Referenzobjekt Sentinel-Haus

Das könnte Sie auch interessieren

  • System Rotkalk

    System Rotkalk

    Rotkalk wurde vom Institut für Baubiologie in Rosenheim mit dem Prüfsiegel "Geprüft und empfholen vom IBR" ausgezeichnet. zum System Rotkalk
  • Produktübersicht

    Produktübersicht

    Hier finden Sie eine Übersicht aller Rotkalk-Produkte. zur Produktübersicht
  • Rotkalk in-System

    Rotkalk in-System

    Das Rotkalk in-System vereint die einzigartigen Qualitäten der hochwirksamen natürlichen Innendämmung mit effektivem Schimmelschutz. Mehr zum Rotkalk in-System erfahren
  • Profi-Suche

    Profi-Suche

    Hier können Sie nach Rotkalk-Händlern und -Verarbeitern in Ihrer Nähe suchen. zur Profi-Suche